D'Grouwen
Les mine de fer
Die Eisenerzgruben
Les Mines de l'Usine d'Athus
Angleur-Athus
Luxembourg


Atelier - Local de distribution des explosifs de la Minière Titelberg - In oberst Stackels de la S.A. d'Angleur-Athus Division Minières - 1929 (ANLux J90 / 5226)


Maisonette pour ouvriers - Cuve à benzol - Remise des locomotives - Bureau - Atelier - Local de distribution des explosifs de la Minière Titelberg - In oberst Stackels de la S.A. d'Angleur-Athus Division Minières - 1929 (ANLux J90 / 5226)


Garage pour moteurs tracteur - 2 moteurs tracteur - voie allant à la minière - fosse de réparations - In oberst Stackels de la S.A. d'Angleur-Athus Division Minières - 1929 (ANLux J90 / 5226)


Links das Stollenloch zum roten Lager der Grube Angleur-Athus - Konzession Gaertchen - Fussbusch - rechts das gemeinsame Stollenloch zum grauen Lager der Gruben Providence und Gaertchen - Fussbusch (Collection: Charles Storoni)


Historique - Geschichtlicher Überblick
?

Fondation par - Gründung durch :

   
   
? - ? Thill, Minendirektor, wohnt im Haus der Athuser Hütte auf dem Markthausplatz in Petingen - place du Marché, Pétange
   
? - 1887 - ?

Gerard Alphonse, Minendirektor, wohnt im 1866 erbauten Haus der Athuser Hütte auf dem Markthausplatz in Petingen

   
<=1885 - 1893 Heuskin Joseph, (+ 1893) Direktor der Erzgruben der Société des hauts-fourneaux d'Athus, wohnt im Haus der Athuser Hütte auf dem Markthausplatz in Petingen
   
1893 - ?

Indorff Gustave, luxemburger Ingenieur, Direktor der Erzgruben der Société des hauts-fourneaux d'Athus in Petingen

(OMZ: 28.2.1893)

  Indorff läßt bei seinem Amtsantritt in Petingen einen modernen Anbau an das alte Haus auf dem Markthausplatz errichten
   
1896 - 1912 Mine Hierzesprong, Rumelange
   
1913

Unfall von Bergmann Felix Cassagrande auf Grube Lederten der Minengesellschaft Angleur

(LBZ: 16.10.1913)

   
3.1914

Die seit längerer Zeit von den Reichseisenbahnen von Elsaß-Lothringen und von Luxemburg geplante Eisenbahnlinie von Oettingen-Rümelingen - Nonkeil nach Bollingen (Lothringen) ist am 17. März durch die Verdingung des bei Nonkeil zu bauenden  226 Meter langen Tunnels (nebst den Erd-, Fels-, Maurer- und Betonarbeiten) zu 1.157.186 Mark an die Unternehmer Gebrüder Hilger aus Luxemburg einen Schritt vorwärts gekommen. Die Fertigstellung des Tunnels hat in 10 Monaten und die ganze Anlage in 18 Monaten zu erfolgen. Mit der Inbetriebnahme dieser neuen Bahn wird eine ganze Reihe von Erzfeldern mit einer Größe von mehreren Tausend Hektar erschlossen: die nötigen Vorarbeiten sind bereits im Gange. Diese Erzlager enthalten vorzügliche kalkige Minette: sie gehören teilweise der Deutsch-Luxemburgischen Bergwerks- und Hütten-A.-G. (Differdingen), den Vereinigten Hüttenwerken Burbach-Eich-Düdelingen (Düdelingen), der belgischen Hüttengesellschaft Société anonyme d'Athus-Grivegnée (Athus) und der Gutehoffnungshütte (Oberhausen).

(LW: 21.3.1914)

   
1919 - 1940 Victor Logelin - Duren, directeur Angleur-Athus - mines Esch-Alzette, + 5.11.1940
   
- 1924

Jacques Olinger, directeur des mines d'Angleur, 20 rue Neuve, Esch/Alzette (+ 5.12.1924 à l'âge de 62 ans)

   
1927

Indorff Gustave, Minendirektor der Gesellschaft Athus-Grivegnée wird in nächster Zukunft in den Ruhestand versetzt werden. Allem Anscheine nach wird die Stelle nicht mehr besetzt werden, sondern die Funktionen werden von der Zentrale von Athus aus verwaltet werden. Auch die Stelle des Betriebsführers des Prinzenberges ist aufgehoben worden.

(t: 12.10.1927)

   
<= 1927 Weiler, Hackels
   
1932

Bei de Stummen (1945 -> Cockerill)

Grube Angleur baut ab, legt teilweise still
Logelin, Direktor
Selzner, Obersteiger

Rossi schiesst auf Wagner (der im selben Büro wie Selzner arbeitet)

   
   
<=1938 Cité Angleur, Oberkorn
   
1939

Das Haus (1 place du Marché, Pétange) soll von einem Beamten der Bahninspektion übernommen worden sein

(OMZ: 13.3.1939)

   
5.1940

Das alte, 1866 aus Lehm gebaute Haus der Athuser Hütte wird durch eine französische Granate schwer beschädigt und muss abgetragen werden.

Es wird im Stil des verschont gebliebenen Anbaus vom Bauunternehmer Théo Hengen wieder neu errichtet.

(LW: 11.11.1940)

   
<=1942 Angleur-Athus A.G. Abteilung Gruben, Otherstraße 23 Tél: 2743
Grube Katzenberg Tél: 2743

Jacobs Joseph, Betriebschef der A.G. Angleur-Athus, Abteilung Gruben, Otherstraße 24 Tél: 2419
   
<=1942 Weiler Peter, Betriebsleiter Angleur - Athus A.G. Rodingen, Tel 90 91
   
 

Beim Sibertz

(11.1923: Die neuerbaute Villa gelegen Tetinger Straße (Faubourg) in Kayl des Minenexploitanten Sibertz wurde an den Hüttenbeamten J.P. Neiers - Thilges verkauft - OMZ: 15.11.1923)

   
? - ? Berens (Hackels)
   
? Fermeture / Schließung
   
   


Haus der Athuser Hütte auf dem Markthausplatz in Petingen (1 place du Marché, Pétange) (Photo: 6.12.2017 jmo)


Esch/Alzette - Hiel - Cité Angleur-Athus (Photo: 29.3.2015 jmo)


Hierzesprong, Rumelange (1896 - 1912: Athus): Quai Karl Hoffmann - Quai Frascht (Aus: Daten aus der Luxemburgischen Eisenindustrie, n° XI. - Zusammengestellt von Camille Aschman, A-Z, 1935 - Collection famille Aschman-Bodson)

1896 - 1912 Hierzesprong, Rumelange Athus
- 1964 Prinzenberg, Pétange Athus
Ende 1950 er Jahre Gaertchen, Fussbësch  
     
1929 Titelberg - In oberst Stackels S.A. d'Angleur-Athus Division Minières
1932 Auf Hackels Angleur - Athus
1935

Holleschberg, Tétange

Angleur
  Vor Hasselt, Rumelange Angleur


Bibliographie
   Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages- Seiten
ISBN
Eisenerzgruben im Erzbecken von Beles - Differdingen - Rodingen

Federmeyer Ed

Pasquali Pierre

2005  

Korspronk 20/2005

Bulletin du Cercle historique de la Commune de Differdange

420  

Liens / Links
Les Mines de fer d'Angleur
Angleur - Athus
Iron Ore Mining in Luxembourg - Mines de fer au Luxembourg - Eisenerzgruben in Luxemburg
Mining Railways in Luxembourg - Les chemins de fer des Mines au Luxembourg - Erzgrubenbahnen in Luxemburg
 

This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.


 

Created by / Créé par / Copyright: jmo