Charles Bettendorf
Luxembourg


Maison Art Nouveau (architecte Eugène Fichefet) de Charles Bettendorf, avenue des Bains, Mondorf-les-Bains (Photo: 6.5.2014 jmo)


Historique - Geschichtlicher Überblick
   
26.1.1891 Die Gebrüder Röchling verkaufen die Concession Röchling II an Charles Bettendorf
   
   
   
12.3.1896

Charles Bettendorf - Hausse (10.8.1863 - 30.1.1929 Mondorf, époux de Héléna Hausse), industriel, demeurant à Luxembourg, co-fondateur de la Société Anonyme des Hauts-Fourneaux de Differdange

   
   
1897

Charles Bettendorf, co-fondateur de la Société Anonyme des Hauts-Fourneaux de Moselle - Moselhütte A.G.

Charles Bettendorf bringt seine Grubenkonzessionen ein

   
24.2.1897 Kauf der Steingrube Schumacher - Knaff / Schumacher - Roth in Fels (Ernzen)
 

 

 

30.3.1899

Charles Bettendorf fait apport à la Société Anonyme des Mines de Manganèse d'Ouro Preto (Minas Geraes, Brésil)

  1. De la pleine propriété de la Fazenda Saramenha, située dans le district d'Antonio Dias de la ville d'Ouro Preto, Etat de Minas Geraes, Brésil, d’une superficie approximative de 1.600 hectares, contenant des gisements de manganèse, de fer, de topazes et autres minéraux, avec la maison d’habitation et dépendances, telle qu'il l’a achetée par acte authentique dressé par le ministère du notaire Sosthenes Cesar de Mello, à Ouro Preto en date du 22 décembre 1898 et enregistré le 24 décembre suivant
  2. De la pleine propriété de la Fazenda Dores da Bella Vista, connue sous le nom de Trino, district de la Cachoeira do Campo, municipe d’Ouro Preto, Etat de Minas Geraes, Brésil, d’une superficie approximative de 3.600 hectares, contenant des gisements de manganèse, de fer, de topazes et d’autres minéraux avec la maison d’habitation et dépendances telle qu’il l’a achetée par acte authentique dressé par le ministère du notaire Sosthenes Cesar de Mello à Ouro Preto en date du 22 décembre 1898, enregistré le 24 décembre suivant. Ces propriétés sont inscrites au nom de M. Bettendorf dans le livre 3 des transcriptions des immeubles à Ouro Preto en date du 24 décembre 1898, sous le n° 310

  3. De la concession des mines de manganèse et de fer des dénommés Morro de Cruzeiro dans la ville d’Ouro Preto, Etat de Geraes, Brésil, d’une superficie approximative de 2.000 hectares telle que cette concession lui a été accordée par l’administration municipale d’Ouro Preto dans la session de la chambre municipale date du 23 décembre 1898
  4. De 8 contrats pour le droit d’extraire le manganèse et autres minéraux, passés avec les propriétaires suivants:
    1. Augusthino Gomes Lisboa
    2. Antonio de Oliveira Pinho
    3. Vincente José dos Santos
    4. Antonio Vincente de Souza
    5. Mannuel de Oliveira Pinho
    6. João Xavier dos Santos
    7. João Martin Sobrinho
    8. Francisco da Silva Correa et Francisco Manso da Silva Campos

      Dans les terrains dénommés Venda Nova et Botafoga, situés dans le district Trez Cruzes, municipe d’Ouro Preto, Etat de Minas Geraes, Brésil, d’une contenance approximative de 580 hecatres, tels que ces contrats lui ont été transférés par acte authentique dressé le ministère du notaire Sosthenes-Cesar de Mello à Ouro Preto, en date du 22 décembre 1898, enregistré le 24 décembre suivant ;

  5. Des études et travaux faits jusqu’à ce jour

Ces apports sont faits quittes et libres de toutes charges, dettes et hypothèques et acceptés par la présente société tels qu’ils se trouvent et se comportent, avec l’obligation pour elle de supporter les frais de transferts et d’impôts ultérieurs.

Pour prix de ses apports le comparant Charles Bettendorf reçoit 4.000 actions privilégiées entièrement libérées et 4.000 actions ordinaires.

   
1899

Die Manganerzlager des Herrn Ch. Bettendorf in Brasilien.

Die Presse berichtete im Laufe des vergangenen Herbstes über eine Reise des hiesigen Industriellen Hrn. Ch. Bettendorf aus dem Bahnhofviertel nach Brasilen, wo derselbe ausgedehnte Manganerzlager erworben hat. Heute lesen wir im Handelsteil der "Indépendance belge": "Unter der Benennung "Société anonyme des mines de manganèse d'Ouro Preto (Minas Geraes, Brésil)" hat sich zu Antwerpen eine Anonyme Gesellschaft zur Förderung und zum Vertrieb von Mangan- und Eisenerz gebildet. Das Gesellschaftskapital beträgt 3 Millionen Franken und ist in 6.000 Aktien zu 500 Fr. eingeteilt. Außerdem werden 6.000 gewöhnliche Aktien ohne Wertbezeichnung geschaffen.

Hr. Ch. Bettendorf bringt als Einlage das Eigentumsrecht von Gold-, Eisen- und Topashaltigen Manganlagern in einer Ausdehnung von über 4.000 Hektares, gelegen zu Ouro Preto, Staat Minas-Geraes (Brasilien, und eine Manganerzconcession von 2.580 Hektares ebendaselbst. Dafür erhält Hr. Bettendorf 4.000 privilegierte und 4.000 gewöhnliche Aktien.

Der Gewinn verteilt sich wie folgt: 5 % in die Reserve; 6 % Dividende für die priilegierten Aktien; vom Überschuß 1 % für jedes Mitglied des Verwaltungsrates und 1 % für jeden Aufsichtskommissar; 1 % für den Vorsitzenden des Verwaltungsrates: 1 % für den delegierten Aufsichtskommissar. Der Rest wird zu 50 % auf die privilegierten und zu 50 % auf die gewöhnlichen Aktien verteilt.

Mitglieder des Verwaltungerates sind die HH. Baron Ch. de Gruben, Baron L. Weber de Treuenfels, de Doncker, Jaumain, Ch. Bettendorf, A. Diehl, L. Van den Bosch und L. Buggenoms.“

Wir ersehen aus der Beilage des "Moniteur belge", in welcher die Gründungsurkunde der Gesellschaft abgedruckt ist, daß unter den Teilhabern viele hervorragende Namen der belgischen Finanz, Industrie und Rederei vertreten sind. Die fachmännischen Berichte über das Unternehmen bezeichnen dasselbe als sehr lukrativ wegen des hohen Erzgehaltes der mächtigen Vorkommen, die dicht an der Eisenbahn liegen und wegen der billigen Seefrachten aus Brasilien.

(BBZ: 25.4.1899)

   
1901 Charles Bettendorff fait construire les impressionnantes maisons Art Nouveau à l'avenue des Bains, Mondorf-les-Bains.
   
1904 - 1916

Etablissement thermal Mondorf
Eau minérale - Gestion Charles Bettendorf

SP 444

   
11.1909 ...

Wie verlautet, will ein junger Luxemburger Mechaniker, Jakob Wiesenbach von Luxemburg-Bahnhof, der längere Zeit in Paris in der Werkstätte des amerikanischen Flugtechnikers Wright gearbeitet hat, mit einem Aeroplan, System Voisin, in den nächsten Tagen nach Luxemburg kommen und hier Flugversuche anstellen. Über die Wahl des Fluggeländes steht noch nichts fest. Am geeignetsten scheint doch das Gelände des früheren Rennvereins an der Hesperinger Straße.

Es wird darüber des weiteren gemeldet: Es handelt sich um einen Apparat Voisin, Zweidecker, mit 50pferdigem Motor Antoinette, den Delagrange in Reims und Juvisy gesteuert hat und der nachher von einem Russen angekauft wurde. Der junge Luxemburger Jacques Wiesenbach hat damit mehrere gelungene Flüge ausgeführt. Jetzt ist der Apparat in den Besitz des Herrn Charles Bettendorf übergegangen, der ihn dem jungen Wiesenbach vorläufig für seine im Großherzotum beabsichtigten Flüge zur Verfügung stellt. Der Apparat soll in 8 bis 10 Tagen hier eintreffen. Es werden zunächst nicht öffentliche Flugversuche gemacht und nach Einstellung des Apparates größere öffentliche Flüge ausgeführt. Mit dem Beginn der nächsten Saison wird der Apparat nach Bad Mondorf übergeführt und werden dort die Schaustellungen fortgesetzt. Wie man hört, ist auch bereits die Bildung eines Aeroclubs in die Wege geleitet, der die Aviatik in unserem Lande fördern und internationale Flugkonkurrenzen in Luxemburg organisieren will.

(LBZ: 9.11.1909)
 

 

1909

In der Villa Louvigny ist eine von Gabriel Voisin gebaute Flugmaschine ausgestellt
Besitzer: Charles Bettendorf; Pilot: Jacques Wiesenbach.

propriétaire du premier avion qui a volé sur le territoire luxembourgeois, un bi-plan Voisin avec moteur Antoinette, organisateur de la semaine d'aviation de Mondorf en 1910 sur ses terres à Mondorf. Membre Fondateur de l'Aéro Club Luxembourgeois en 1909. Nommé Président d'Honneur de l'Aéro-Club Luxembourgeois en 1911.

   
1910 Charles Bettendorf, Hollerich

Bergwerks- und Hüttenprodukte, Verkauf des Mondorfer Mineralwassers

Inhaber : Charles Bettendorf, Kaufmann, Hollerich

(Registre du commerce N° 1135 - Du 30 septembre 1910)
   
1911

(V . Mém . 1910 , p . 843) . - Charles Bettendorf, Bergwerks - und Hüttenprodukte , etc., Hollerich

Der Sitz der Firma ist vom ersten November 1911 ab von Hollerich nach Luxemburg, rue du Génie 1, verlegt.

(Registre du commerce N° 1135 - Du 24 novembre 1911)

   
   
1912

Mondorfer Staatsquelle - Die Verwaltung des Staatsbades Mondorf hat Herrn Charles Bettendorf, resp. der Mondorfer Mineralwasser Aktien-Gesellschaft (in Formation) nunmehr auch den Verkauf des Mondorfer Thermalwassers im Großherzogtum Luxemburg übertragen.

(OMZ: 14.6.1912)

   
6.1913

Übernahme französischer Aktien durch eine luxemburgische Finanzgruppe. Der Erwerb des an der luxemb. Grenze liegenden französischen Hüttenwerkes der Société lorraine Industrielle zu Hussigny-Godbringen durch eine luxemburgische Finanzgruppe, die im Auftrag eines einheimischen Hochofenwerkes handelt, scheint seiner Wirklichkeit entgegen gehen zu wollen. Dem Obmann der luxemburgischen Finanzgruppe Herrn Charles Bettendorf, Industriel zu Luxemburg, sind dieser Tage die nötigen Aktenstücke zur Verfügung gestellt worden; somit wäre die Gruppe in die Majorität der Gesellschaft gelangt. Die Frist zur definitiven Regelung der Angelegenheit ist der 30. Juni. Der Stand der Aktien beträgt heute 1.395 Fr, die Gruppe hat 1.500 Fr geboten. Im Falle der Einigung hat die Zahlung bezw. Hinterlegung der Aktien in Zeit von 14 Tagen vom 30. Juni ab zu geschehen.

(OMZ: 3.6.1913)

   
1917 Bettendorf Charles, Industrieller, Bad Mondorf
   
<1920 Charles Bettendorf, prospecteur luxembourgeois, avait attiré l'attention d'Emile Mayrisch sur l'immensité et la richesse des gisements de minerai de fer au Brésil
   
   
 


Sépulture de Charles Bettendorf, cimetière de Notre-Dame, Luxembourg (Photo: 4.3.2010 jmo)

Copie d' Angel of Grief (Ange du chagrin / Engel der Trauer / Angelo del Dolore) wurde 1894 von dem US-amerikanischen Bildhauer und Dichter William Wetmore Story (1819 - 1895) für sich und seine Frau geschaffen und steht auf dem protestantischen Friedhof in Rom. (wikipedia)

   
   
  Existe-il un lien avec Victor Bettendorf ?
   
   
   
   
  Membre de la famille?
Georges Bettendorf
Paul Bettendorf
Lucien Bettendorf - Weber: Lucie, Charles
Julie Bettendorf
Suzanne Bettendorf
   
   
   
   
   


Maison Art Nouveau de Charles Bettendorf, avenue des Bains, Mondorf-les-Bains - avec relief d'Ermesinde (maquette du Cercle municipal?) (Photo: 6.5.2014 jmo)


Maisons Art Nouveau à l'avenue des Bains, Mondorf-les-Bains (Photo: 6.5.2014 jmo)
Maison (J.P.?) Kirpach


Carrière d'Ernzen-Larochette, Ernzen - Steinbruch Karl Bettendorf - 1898 (Carte postale: 59247 a F. Schaack, Gilsdorf; Collection: Jean Diederich)


Sandsteinbruch Karl Bettendorf, Fels - 1898 (Scans: Luc Schreiber)


Bibliographie
  Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages- Seiten
ISBN

Die Ernzer Steinbrüche

Eine Gedenkschrift zur 160-jährigen Geschichte der Ernzer Steinbrüche

Wies Pierre 2003 Les Amis du Vieux Larochette   176 2-87954-133-6
Einiges über den Felser Sandstein, auch
"Ernzer Stein"
genannt,
der Bauwelt gewidmet vom
Steinbruch Karl Bettendorf in Fels (Larochette)
Charles Bettendorf, Luxemburg, Besitzer

F. de Doncker, Betriebsleiter, Ingenieur in Fels
1898        

Liens / Links
Metallverarbechtungsbetrieber - Industries de la transformation des métaux - Metallverarbeitende Industrien

This is not the official page of this company / person. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme / personne. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma / Person. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo