Emile Mayrisch - de Saint Hubert
Luxembourg


Mayrisch Emile, industriel luxembourgeois, né à Eich (1862 - 1928)
Premier jour - cinq grands hommes de pays de la CEE - 27.4.1963 Paris - Timbre français de 0,20 F
(Carte postale: G. Parison et B. Régnier - Photo Ed. Kutter et fils - Carte philatélique + Timbre français de 0,20 F d'Emile Mayrisch - 1963; Collection: industrie.lu)


Historique - Geschichtlicher Überblick
  Emile Mayrisch - de Saint Hubert (1862-1928)
   
1885 Emile Mayrisch, Ingenieur Aachen
   
  1885: Düdelinger Hütte
4.1886: Ingénieur-chimiste à l'Usine de Dudelange lors de la mise en activité de l’aciérie Thomas
1.9.1887: Chef de fabrication aux hauts fourneaux aux Usines de Rodange
1.2.1891: retour à Dudelange
4.1891: Chef du laboratoire à Dudelange
1893: Fondé de pouvoir et secrétaire général à la direction à Dudelange
1897
   

Emile Mayrisch, Directeur technique de l'Usine de Dudelange

   
   
   
1910 - ?

Emile Mayrisch, directeur d'usine à Dudelange, administrateur de Samod, société anonyme pour la construction de maisons ouvrières à Dudelange

   
1911 Mayrisch Emile, directeur général, demeurant à Dudelange, actionnaire fondateur de l'ARBED, propriétaire de 188 titres, donnant droit ensemble à 18 voix
   
10.1916

Düdelingen. 16. Okt. 1916 - Die Darlegung der Delegierten des Luxemburger Berg- und Hüttenarbeiter-Verbandes Esch a. d. Alz. über ihre Betätigung bei der vorgenommenen Lohnerhöhung auf unseren Werken ist in allen Punkten unzutreffend.
Die Lohnerhöhung war schon geplant, ehe der Luxemburger Berg- und Hüttenarbeiter-Verband bestand, als Folge der weiteren Steigerung der Lebensmittel, bloß die Art der Aufbesserung sowie deren Höhe war noch Gegenstand von Erhebungen.
Verhandlungen und Besprechungen zwischen den Delegierten und der Verwaltung der Arbed über Lohnerhöhungen haben nicht stattgefunden. Ich habe dieselben durch zwei Schreiben vom 2. und 7. Oktober begründend abgelehnt. Herr Direktor Hoff-Esch hat dem Delegierten Zimmermann im Werke erklärt, er könne ihn als Vertreter der Arbeiter nicht anerkennen, da diese bereits seit Jahren eine in geheimer Wahl ernannte Vertretung besäßen. In Übrigen würden die Lohnveränderungen nach einheitlichen Gesichtspunkten von der Generaldirektion für sämtliche Abteilungen geregelt. Das war Alles.
Der Luxemburger Berg- und Hüttenarbeiter-Verband ist also an der Lohnaufbesserung ganz unbeteiligt: unbegreiflich ist es mir wie seine Delegierten dazu kommen, einen vollständig falschen Bericht zu erstatten. (geg.). Mayrisch. (t : 16.10.1916)

   
1917 Rachat du Château de Colpach par Emile Mayrisch
1918 Generaldirektor der ARBED
   
<1920 Charles Bettendorf, prospecteur luxembourgeois, avait attiré l'attention d'Emile Mayrisch sur l'immensité et la richesse des gisements de minerai de fer au Brésil
   
   
1920 Emile Mayrisch, administrateur-délègué de la Société métallurgique des Terres Rouges, à Luxembourg
1920 Präsident des Direktoriums der ARBED
1921

Rachat du Moulin d'Erpeldange, propriété de M. Emile Mayrisch, par l'Industrie de bois de Diekirch, où elle installe une centrale électrique qui allait alimenter en électricité la scierie, ainsi que ses installations annexes à Diekirch

   
   
1926 ? - 1928 ?

Internationale Rohstahlgemeinschaft unter Führung von Emile Mayrisch

   
   
1928 +
   
   
18.12.1992 Schliessung des Steinkohlenbergwerkes Emil Mayrisch

Letzte Förderung aus Wurmmulde und Indemulde - Emil Mayrisch - Eschweiler Bergwerks-Verein A.G. (Collection: industrie.lu)

   
   

 


Dudelange - Château Mayrisch - Maison des enfants d'ARBED et Terres-Rouges - (Carte postale: Edition Eug. Legendre, Dudelange; Collection: industrie.lu)

-
Usine ARBED Schifflange, Timbre français de 0,20 F avec Emile Mayrisch (Carte postale: G. Parison et B. Régnier - Photo Ed. Kutter et fils - Carte philatélique + Timbre français de 0,20 F d'Emile Mayrisch - 1963; Collection: industrie.lu)


Château de Colpach - M. de Munkacsy (Carte postale: No 1535 Charles Bernhoeft, Série Luxembourg, N° 32; Collection: industrie.lu)


21.9.1937 - Lettre de Madame Aline Mayrisch - de Saint Hubert à Monsieur Camille Aschman Jr. concernant de Munkacsy au Château de Colpach - Papier à lettre à entête - Collection famille Aschman-Bodson


Monument Emile Mayrisch à Esch/Alzette (Photos: 3.7.2017 jmo)


Buste d'Emile Mayrisch (Archives Camille Aschman Collection famille Aschman-Bodson)


Emile Mayrisch, sur sa propriété "La Malbuisson" à Bormes, construite en 1915 (Archives Camille Aschman Collection famille Aschman-Bodson)


Esch/Alzette - Usine ARBED-Schifflange et Rue Emile Mayrisch (Carte postale: Edition Agence Eugène Wengler; Collection: industrie.lu)


rue Emile Mayrisch

Square Emil Mayrisch


Dudelange, rue Emile Mayrisch - Quartier du nouveau Brill (Carte postale: E.A. Schaack, Luxembourg, série2, N°6; Collection: industrie.lu)


Audun-le-Tiche: Rue Emile Mayrisch (Carte postale: Edition C. Schröder, Coiffeur-Buraliste, Audun-le-Tiche; collection: industrie.lu)


Audun-le-Tiche: Rue Maréchal Foch et Cité Emile Mayrisch (Carte postale: Edition Camille Schröder, Buraliste, Audun-le-Tiche; collection: industrie.lu)


Accident de voiture mortel d'Emile Mayrisch près de Châlons-sur-Marne - 5.3.1928 (Photos: Archives Camille Aschman Collection famille Aschman-Bodson)
L 5355

(...) Emil Mayrisch hatte Luxemburg am Montag, den 5. März gegen Mittag verlassen um sich nach Paris zu begeben, wo er anderntags in einer Sitzung des Stahlkartells den Vorsitz führen sollte. Etwa 7 Kilometer oberhalb Châlons-sur-Marne - es war gegen 4 Uhr - platzte plötzlich der Reifen des rechten Vorderrades, der Wagen kam vom Fahrdamm ab und nachdem er mit aller Wucht einige Straßenbäume gestreift hatte, blieb er zertrümmert liege. Emil Mayrisch, der neben seinem Chauffeur Platz genommen hatte, war tödlich verletzt. Der Chauffeur sowie der begleitende Privatsekretär hatten nur leichte Verwundungen davongetragen.


Das Begräbnis Emil Mayrisch's fand am 8. März unter ungeheurer Beteiligung aller Schichten der Bevölkerung des Landes statt. Der Trauerzug bildete sich vor dem Gebäude der Zentralverwaltung der Arbed in Luxemburg, wo die Leiche aufgebahrt worden war, und bewegte sich bis zum Sternplatz, von wo aus die Überführung nach Colbach vor sich ging. Anderntags fand die Beisetzung im Schlosspark statt. (...)

aus: A-Z, Daten aus der luxemburgischen Eisenindustrie, zusammengestellt von Camille Aschman, n°XIV.


In Memoriam
Emile Mayrisch 1862 - 1928
ingénieur - métallurgiste
"N'évite aucune responsabilité que tu es capable de porter ..."
"Ne te tiens jamais pour vainciu ..."
(ses propres paroles et sa ligne de conduite)
Emile Mayrisch, dans la nouvelle aciérie des usines ARBED à Esch
(Archives Camille Aschman Collection famille Aschman-Bodson)


Bibliographie
  Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages - Seiten
ISBN

Terres rouges

Histoire de la sidérurgie luxembourgeoise

Volume 3

Schmitz Nadine

12.2011

104 - 153

978-99959-635-6-9

Liens / Links
 

This is not the official page of this company / person. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme / personne. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma / Person. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo