SME
Société des Mines d'Esch


Société des Mines d'Esch (SME 1909) Langengrund, Rumelange (Photo: 11.4.2001 jmo)


Historique - Geschichtlicher Überblick
1861/63 Fondation de la / Gründung der

Société des Mines d'Esch

par / durch

METZ + Providence
   
   
<=1865 - 1889

Franz Xaver Hubert Leesberg, Régisseur der Gesellschaft

   
1889 - >=1907 Guillaume Franck (* 22.3.1848 Clemency), régisseur de la SME
   
4.1889

Personnel et production moyenne journalière aux minières de Mines, Esch (SME) à:

Lallingerberg: personnel: 95; production: 250 t

Lallingerberg (ciel ouvert): personnel: 123; production: 220 t

Lederten: personnel: 8; production: 20 t

Hoehl: personnel: 60; production: 160 t

   
<=1899

Société des Mines d'Esch

Guillaume Franck, régisseur de la Société des Mines d'Esch

Übertragung der Ausbeutung in Hehölzen an Jacob Schneider

   
1.12.1890

Duhr, Kayl, Unternehmer der Société des Mines d'Esch, welcher die Gruben auf dem Nußberg zwischen Esch und Kayl exploitierte, hat sich von der Ausbeutung zurückgezogen und sein Geschäft, das 24 Pferde beschäftigte, an Herrn Krancher aus Esch verkauft.

(OMZ: 2.12.1890 / 5.12.1890)

   
   

<=1.1902

(
Société des Forges d'Eich

Metz et Cie

à Eich près Luxembourg

Service des minières

Guillaume Franck, directeur des minières à Esch/Alzette
)

   
1905 Alfred Bertrang, Buchhalter der Escher Minengesellschaft
   
   
<=1907 Escher Minengesellschaft, Beles
Dir. Guillaume Franck
1908

Hackels, Pétange (Angleur)
Gärtchen - Fussbusch, Lamadelaine / Niederkorn (SME / Providence)
Oischt à Maygrund, Pétange / Niederkorn
Beleserberg, Oberkorn / Sanem

(Limpach 1908)

1.1911

Seit Eröffnung der Tiefbauschächte auf der Hochebene von Briey ist die Nachfrage nach Rümelinger Minette flau. Infolgedessen sind die Verkaufspreise im Sinken. Von den kleineren Handelsgruben gingen in den letzten Jahren mehrere in den Besitz der großen Hüttengesellschaften über. Andere neigen ihrem Ende entgegen. In absehbarer Zeit liegt der ganze Minetthandel in Händen der Hüttengesellschaften. Und auch diese Beschränken ihre Ausbeutung auf ein Mindestmaß. Die Escher Minengesellschaft, welche hier im Langengrund 600-700 Tonnen täglich förderte, hat die tägliche Ausbeutung auf ca. 100 Tonnen reduziert und zwar aus dem Grunde, weil mehrere Mitbeteiligte ihren teilweisen Bedarf aus dem Becken von Briey beziehen. Diese Verschiebung wirkt sehr nachteilig aus unsere Arbeiter, Arbeiterwohnungen, Geschäftshäuser und Geschäftsleute. Zu diesen unangenehmen Verhältnissen tragen die lokalen Verschiebungen, d.h. die Zentralisierung der Betriebe, einen großen Teil bei. ...

(LW: 2.1.1911)

   
   
1911/12

Fondation - Gründung:

ARBED - Mines

Fusion de:

   
1912 Dissolution de la Société des mines d'Esch


Tunnel de la Société des Mines d'Esch (SME 1909) Langengrund, Rumelange (Photo: 11.4.2001 jmo)


Ancienne mine au Langengrund, Rumelange (SME 1900) (Photo collection: Emile Kreins)

 


Entrée de mine (SME 1889) (Photo collection: industrie.lu)
au Langengrund, Rumelange (?) ou Lallingerberg, autre haut-lieu SME… quant à l’entrée de mine, … on a qs indices: la poutre en bois surmontée de 4 rangées de moellons à peine équarris + une rangée un peu plus plate… aucune entrée n’était comme l’autre…(LP)


Boever Jean?

 

 

 

Boever, Lang, Pauls, chef-d'exploitation SME



Entrée vun der Mine Hutbierg / Wanterfeld / Metz (?), Laangegronn, Remeleng  - Couche grise - vers 1902 (Photo collection: industrie.lu)

Hoffmann (?) Boever Jean (?)

 


Ladestelle - Quai Kohlscheid, zwischen Bahnhof Rümelingen und Bahnhof Rümelingen-Öttingen - Plan von 1899 (Collection: Marcel Schlim)
Kohlscheid - Lacroix
Links oben: Straße (rue des Martyrs); rechts oben: Feldweg (rue St. Joseph), Acker, Geisacker, Büreau, Witwe Weckbecker, Witwe Thomas Byrne & Cie, Carl Perlot von Rümelingen, Société des Mines d'Esch

 

No
Constructeur
Hersteller
Modèle
Type
Année de construction
Baujahr
No de construction
Fabriknummer
Ecartement
Spurweite
Poids
Gewicht
Puissance
Leistung
 
Remarque
Bemerkung
 
Krauss
XXVII ee
Bn2t
1891
2470
700
livrée / geliefert: Esch/Alzette
 
Krauss
XXVII ee
Bn2t
1891
2471
700
livrée / geliefert: Esch/Alzette
 
Krauss
XVIII cc
Bn2t
1892
2623
700
livrée / geliefert: Belvaux
 
Krauss
XVIII ll
Bn2t
1897
3421
700
livrée/ geliefert: Esch/Alzette
004
Krauss
IV zf
Bn2t
1897
3665
700

livrée / geliefert: Esch/Alzette

Propriétaire actuel: SSMN
à la Minièresbunn Doihl au Fond-de-Gras

 
Krauss
IV zf
Bn2t
1897
3666
700
livrée / geliefert: Lamadelaine

 


Locomotive Krauss de la Société des Mines d'Esch à la Mine Providence de Lamadelaine

 
Liens / Links:
Iron Ore Mining in Luxembourg - Mines de fer au Luxembourg - Eisenerzgruben in Luxemburg
 

This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo