LUXAM

Luxembourg American Maintenance Company, Inc.
Hollerich - Echternach



Bahnhof Echternach: Im Hintergrund erkennt man in Holzkisten verpackte externe Flugzeugtanks (Photo: Pfingsten 1962 oder 1963 Charles-Léon Mayer)


Historique - Geschichtlicher Überblick
?

Fondation / Gründung:

Luxembourg American Maintenance Company, Inc.
Equipment maintenance contractors
European Operation

7 rue de Diekirch, Echternach

durch den Amerikaner Bell Joseph A., 9 rue des Foyers, Luxembourg <=1960 - >=1962

Seine Frau Ann C. Bell arbeitete im Büro. (Numéro RCS B131819)

 
 

 

<=1962

Luxembourg American Maintenance Company, Inc. , 56 rue de Cessange
Tél: 2 88 10
Werkstätten

(früheres Benzinlager der Standard Luxembourgeoise des Pétroles S.A. / Esso)
zum Schluss woren d'Ateliers op dem Terrain de Stockage vun dem Garage Müller (OPEL) (ongeféier 120 m hannert dem Tunnel, rechts Sait vun der Strooss) (fe2010)

beim Bahnhof Hollerich, Richtung Leudelingen, befand sich ein Lager für abwerfbare Zusatztanks für Republic F-105 Thunderchief Jagdflugzeuge (dj, fs)

31.10.1963

Luxembourg American Maintenance Company, Inc.
Equipment maintenance contractors
European Operation
7 rue de Diekirch, Echternach
Tél.: 7 27 71

   
 

Maintenance of the 450 US gallon (1.705 liter) drop tanks and pylons of the supersonic tactical fighter-bomber Republic F105 Thunderchief of the US Army by the American Bell in Hollerich and later in Echternach.

In Säurebecken wurde die alte Farbe der Tanks entfernt, dann wurden die Tanks neu lackiert

   
  Braun Jos
Wagner (Löschen) Philippe, Schreiner (Chef)
Wagner (Löschen) Conrad, Schreiner
Prim Léon, Vorarbeiter
Daubenfeld Georges
Viele italienische Arbeiter
   
195? - 196?

Instandsetzung der Pylons der Republic F105 Thunderchief Düsenflieger in der früheren Knäppfabrik, Echernach

Pylontestgerät mit Gewicht aus Beton (sf2010)

Reparation und Bau von Wohnwagen

Möbelreparation für US Army (pl2010)

   
195? - 196?

Im Gebäude der früheren Eisenbahnwerkstätten auf dem Echternacher Bahnhofsgelände, setzte LUXAM, Anfang der 60er Jahre externe Flugzeugtanks (external fuel tank, drop tank, wing tank or belly tank) für die US Army instand und baute Transportkisten aus Holz (dj2010)

 

 

195? - 196?

Es gab auch noch eine Werkstatt mit Laufkatze auf dem Bahnhofsgelände des Bahnhofs Echternach (Stadtseite), schräg gegenüber dem Wasserturm in Richtung Bahnhof, in der an den Treibstofftanks gearbeitet wurde.

(l'ancien bâtiment avec four à sable vis-à-vis du château d'eau direction gare) (dj2010)

   
  über 50 Beschäftigte (sf2010)
  Nicholson, inspector (sf2010)
   
  Jeden Tag brachte der private Schichtbus der Firma Arbeiter aus Luxemburg-Stadt nach Echternach. Es handelte sich um einen gelben Krauss-Maffei Bus der Deutschen Bundespost, mit Briefkasten an der Seite. (sf2010)
  LKW Thames Trailer mit Semi-remorque zum Transport von 8 Treibstofftanks von den amerikanischen Militärbasen Bitburg und Spangdahlem.
   
 

Die Transportunternehmen Alfred Losmann, Echternacherbrück und Lieser, Ferschweiler transportierten die Tanks auf Lastwagen über die Straße zu den US-Militärbasen in Bitburg und Spangdahlem.

Über größere Distanzen wurden die Tanks auf Eisenbahnwagen transportiert. (sf2010)

   
1966 Nach dem Nato-Austritt von Frankreich kamen große Mengen an amerikanischen Treibstofftanks nach Luxemburg, Mühlenweg, Hollerich, etc. (GA2011)
   
? - ?

Herstellung von Luxuswohnwagen (mit und ohne Räder)

durch Bell

   
? Arrêt de la production - Ende der Produktion
   

Film de Rudy Krier de la gare d'Echternach avec e.a. des wagons contenant des réservoirs de LUXAM (1964)


Mit Flugzeugtanks beladene Ry - Eisenbahnwagen, von Echternach kommend, bei der Durchfahrt in Diekirch, um 1964


Ancienne fabrique de boutons plastiques - Knäppfabrik, Echternach (Photos: 7.7.2006 jmo)


Gare d'Echternach (Détail d'une carte postale: C. Schoren, photographie d'art, Luxembourg-gare; Collection: industrie.lu)
En bas de la photo: Château d'eau, machine fixe, ateliers traction et matériel

Im Gebäude der früheren Eisenbahnwerkstätten (Schwellenimprägnierwerk) unten links, reparierte LUXAM Anfang der 60er Jahre Flugzeugtanks für die US Army


Es gab eine Werkstatt mit Laufkatze in der Halle (in der sich früher ein Sandofen befand) auf dem Bahnhofsgelände (Stadtseite), schräg gegenüber dem Wasserturm in Richtung Bahnhof (links)

(ancien bâtiment four à sable (hangar à outils) vis-à-vis du château d'eau direction gare) (dj)


Echternach, au milieu on voit les restes des fours de l'ancienne faïencerie, en bas les ateliers des chemins de fer, vers 1906 (Extrait de la Carte postale No 652 de J.M. Bellwald, Echternach; collection: jmo)

Bibliographie
   Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages- Seiten
ISBN
    Sassel François 2010        
    Dahlem Jean 2010        
    Federmeyer Ed 2010        
    Goedert Alfred 2010        
Annuaire officiel des abonnés au téléphone Luxembourg Administration des postes, télégraphes et téléphones 1962 Imprimerie St-Paul, Luxembourg   608  

Liens / Links
Metallverarbechtungsbetrieber - Industries de la transformation des métaux - Metallverarbeitende Industrien
 

This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo