Elektrizitéitswierk
Centrale électrique
Elektrizitätswerk
Esch/Alzette


B = Elektrizitätswerk Esch/Alzette, rue du Moulin

Historique - Geschichtlicher Überblick
   
1899

Fondation - Gründung:

Centrale électrique à Esch/Alzette

1899 Construction de la Centrale électrique à Esch/Alzette par Lucien Lamort pour le compte de la Compagnie Générale Electrique, Nancy
1899

Esch/Alzette - Gas und Elektrizität. Eine Gasglühlichtlampe Von 60 Normalkerzenstärke verbraucht in der Stunde 112 Liter Gas (Vertrag der Gemeinde mit der Luxemburger Gasfabrik). Ein Kubikmeter oder 1000 Liter Leuchtgas kostet 16 Pfennige, (Vertrag der Gemeinde Esch mit der Firma Karl Francke aus Bremen). Mithin kostet eine 60 kerzige Lampe in der Stunde 1,75 Pfennige. Der Preis einer 16 kerzigen elektrischen Lampe kostet 2,75 Pfennig die Stunde (Berechnung der Firma Koerting unter Zugrundelegung des stipulierten Preises von 50 Pfennigen die Kilowattstunde). Um das Licht einer 60 kerzigen Gasglühlichtlampe hervorzubringen, muß man 4 16kerzige elektrische Lampen anzünden zu je Pfennig oder zusammen 11 Pfennig. Also kostet die elektrische Beleuchtung bei gleicher Lichtstärke 6 mal mehr als Gasbeleuchtung (Nach Adam Riese). Eine 60 kerzige Lampe braucht in 9 Stunden einen Kubikmeter Leuchtgas. Zu bemerken ist noch, daß daß Heizgas nur 12 Pfennige den Kubikmeter kostet.

Esch-Alzette - Der Gasometer der hiesigen Gasanstalt wird in 4-5 Tagen fertig sein. Mit den Gaskraftmaschinen ist man noch weit zurück. Die Gasanstalt beschäftigt einstweilen 60 Arbeiter. Das Elektrizitätswerk hat bereits mit dem Legen der Drähte an den Häusern begonnen.

(OMZ: 17.11.1899)

   
1903 Edmond Mabille, directeur de la Centrale électrique à Esch/Alzette
   
1904 Fondation - Gründung:

S.A. Station centrale de l'électricité pour l'Eclairage et la force motrice d'Esch/Alzette

Karl August Alexander Vicarino, Nancy, pour le compte de la Compagnie Générale Electrique, Nancy
Peter Adolf Garnier, notaire honoraire, Nancy, pour le compte de la Compagnie Générale Electrique, Nancy

Capital social: 250.000 fr à 500 actions de 500 fr

Administrateurs:

Charles Auguste Alexandre Vicarino, ingénieur, Nancy
Pierre Adolphe Garnier, notaire honoraire, Nancy
Jean Hammer, ingénieur, Nancy

Capital: 250.000 fr à 500 actions de 500 fr
1904, 1907/08 Société générale électrique
   
 

100° - Station centrale de l'électricité pour l'éclairage et la force motrice d'Esch-s.-Alzette

Exploitation d'une usine servant à l'éclairage, au transport de force, au chauffage et en général à toutes les applications électriques.

Capital social : 250.000 fr.

Conseil d'administration :
1° ...;
2° Oscar Heyder, à Leipzig;
Guillaume Cornelius, à Esch-sur-Alzette, directeur et administrateur-délégué.


Société anonyme par actions constituée par actes des 7 mai et 11 octobre 1904 et approuvée par arrêté grand-ducal du 11 décembre 1904. La société n'est engagée vis-à-vis des tiers que par deux signatures qui peuvent être, ou bien celles du directeur et d'un administrateur, ou bien celles de deux administrateurs, apposées au-dessous de la dénomination sociale : « Station d'électricité d'Esch-sur-Alzette ». Le directeur représente la société en justice lorsqu'il y est autorisé par le conseil. - Du 30 juin 1910.

   
1.1.1911 Reprise de la centrale et du réseau électrique par la Ville d'Esch
   
   
1920

Esch/Alzette, 18. März. Für die vakante Stelle eines Diplom-Ingenieurs des städtischen Elektrizitätswerkes haben folgende Herren ihre Kandidatur aufgestellt: 1. Jos. Grün, Esch a. d. Alzette; 2. Wilh. Kohl, Oberhausen; 3. Fr. Kolbach, Capellen: 4. Paul Kolbach, Charlottenburg (Berlin); 5. Emil Lentz, Rümelingen; 6. J.P. Lentz, Creutzwald (Lothr.): 7. Joh. Metz, Merl; 8. Mathias Schintgen, Mondorf: 9. Eduard Schmit, Küntzig. Das mit dieser Stelle verbundene Gehalt beträgt 10 000 Fr. nebst Teuererungszulage.

(LW: 18.3.1920)

   
.6.1921

Terres Rouges

Es handelt sich um die Société Minière des Terres Rouges, welche vom französischen Sequester die in Lothringen und Frankreich gelegenen Anlagen Gelsenkirchens (speziell die Erzgruben und das Hochofenwerk von Deutsch-Oth) käuflich übernommen hat (für 38,5 Millionen). Die in Esch sich befindliche Société Métallurgique des Terres Rouges erwarb bekanntlich alle auf dem linken Rheinufer sich befindlichen Anlagen Gelsenkirchens. speziell in Esch-Alzette und Aachen, sie steht indes mit der Société minière in enger Verbindung. Diese letztere erzielte für 1920 einen Rohgewinn von 3.834.826,47 Franken. Davon verbleibt noch ein Reingewinn von 382.199 Franken. Auf die obigen 38,5 Millionen für den Kaufpreis sämtlicher lothringisch-französischer Anlagen wurde erst eine Abschlagszahlung von 10 Millionen gemacht. Das Geschäftsresultat war nicht besser, weil der Erzabsatz zu wünschen übrig blieb und die Hochöfen von Deutsch-Oth wegen Koksmangels nur mit sehr beschränktem Betrieb arbeiten konnten. Der Erwerb der Escher Elekrizitätszentrale hat sich als unrentabel erwiesen, weil dieselbe nur für den Betrieb der Escher Hochöfen dienen kann. Es wird eine Dividende von 8,75 Fr. pro Aktie verteilt.

(OMZ: 8.6.1921)

   
<=1935

Weisgerber J., ingénieur, directeur de l'Usine Electrique municipale, Esch/Alzette

   
   
   

 

Bibliographie
  Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages - Seiten
ISBN
Livre d’Adresses du Grand-Duché de Luxembourg
Commercial, Industriel et Touristique

1re édition
J. de HAI-KHIAT, éditeur-directeur 1935  
Ste des Editions internationales « Le Progrès » Amsterdam
31, avenue de l’Arsenal, Luxembourg
Imprimerie de la Gare Fr. Bourg-Bourger, Luxembourg
752  

Liens / Links
Elektrizitéitswierker zu Lëtzebuerg - Centrales électriques au Luxembourg - Elektrizitätswerke in Luxemburg

This is not the official page of this company / person. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme / personne. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma / Person. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo