Wollefsgriecht
Keispelt - Ansemburg

 


Historique - Geschichtlicher Überblick
   
   
 

Wollefsgriecht = enge, tiefe, von Felsen umgerahmte Schlucht zwischen Keispelt und Ansemburg durch welche der Fischbach der Eisch zufließt, wie geschaffen für diese unheimlichen Gesellen, Greueltaten dieser Bestien sind uns nicht überliefert, wohl aber die Heldentat eines Wolfbezwingers. Der Held heißt „Jaans Charel“ aus Meispelt, ein baumstarker Mann. Sein noch lebender Sohn „Jaans Jeng“ zählt heute über 80 Lenze und lebt in Reckingen bei Mersch. Dieser Mann kam eines Abends von Kopstal her durch den „Schaerbusch.“ Plötzlich spürte er, wie zwei Tatzen sich von hinten auf seine Schultern legten. Ein Wolf! Kurz entschlossen greift er kräftig zu, zieht das Tier mit aller Gewalt an sich, Kopf an Kopf. So würgt er es und trägt es über 2 km nach Hause. Mit arg zerkraztem Rücken wirft er es in die Stube. Er hatte aber keine Lust, das Experiment zu wiederholen. So erzählt von zwei glaubwürdigen alten Männern, ...

(LW: 7.8.1958)

   
 
Wollefsgriecht, riets vun der Birkegriecht, Keispelt - Ansemburg - 1954 ©  Origine Administration du Cadastre et de la Topographie Luxembourg (ACT) - Extrait de la carte topographique à l'échelle 1: 25.000 édition 1954 et de la carte topographique récente à l'échelle 1: 50.000 - Autorisation de publication du 20.10.2010.»
   
   

 

 

Liens / Links:
 
 

This is not the official page of this company / person. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme / personne. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma / Person. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo