Sinziger Mosaikplattenfabrik
Sinzig (Deutschland)

 


Geschichtlicher Überblick - Historique
1870

Gründung:

Sinziger Mosaikplatten- & Thonwaaren-Fabrik, Actiengesellschaft in Sinzig am Rhein

durch

Ferdinand Frings & Co.

   
   
 

Anton Derkum (* Sinzig / Bonn)
(arbeitete der Vater von Anton Derkum in der Sinziger Mosaikfabrik ?)

   
1910

Fusion mit der Vereinigten Mosaikplatten-Aktiengesellschaft Friedland :

Vereinigte Mosaikplattenwerke Friedland-Sinzig Aktiengesellschaft

   
   
1921

Sitz nach Trier verlegt
Das Ehranger Werk wird an die Vereinigen Mosaik- und Wandplatten AG Friedland-Sinzig verkauft (?)

   
   
   
   
1986

AGROB WESSEL SERVAIS A.G.

Die bisherigen Eigentümer (Wessel-Werke AG und Familie Servais) verkaufen ihre Anteile an AGROB

   
   
   
   
1992

AGROB BUCHTAL

Zusammenschluss der Firmen Deutsche Steinzeug Cremer & Breuer AG und der AGROB Wessel Servais AG.

www.agrob-buchtal.de

 

Bibliographie
   Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages- Seiten
ISBN
               

Liens / Links
Plätterchersfabriken zu Lëtzebuerg - Fabriques de carreaux mosaïques au Luxembourg - Mosaik- und Plattenfabriken in Luxemburg


This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.


 

Created by / Créé par / Copyright: jmo