Proessel Bruno
Berlin - Luxemburg - Zell am Harmersbach


Historique - Geschichtlicher Überblick
  Bruno Proessel
   
   
? - ? Bruno Prössel, Mitarbeiter der Königlich-Preußischen-Manufaktur in Berlin
   
1853 - 1866 Bruno Proessel, Direktor der Faïencerie in Siebenbrunnen (Luxemburg)
   
  Bruno Proessel, führt die farbigen Glasuren (Majolika) ein
   
1.1.1862 Prössel, Faiencerie-Director zu Siebenbrunnen, wurde vom 1. Januar 1862 ab, auf die Dauer von sechs Jahren, zum Mitglied der Handelskammer ernannt
   

1866 (?)

1869 - 1874

Bruno Proessel, übernimmt die Steingutfabrik Jakob Ferdinand Lenz, Zell am Harmersbach (Baden)
 

Nach dem deutsch-französischen Krieg 1870/71 stockte die Lieferung der Porzellanerde - kriegsbedingte Insolvenz

 

Versteigerung der Porcellan- und Steingut-Fabrik in Zell am Harmersbach (Baden). Aus der Gantmasse des Bruno Prössel, Firma J. F. Lenz Nachfolger, werden Montag den 16. November d. J., Vormittags 10 Uhr, auf dem Rathause dahier versteigert:

a) Die Porcellan- und Steingutfabrik dahier, einen Complex bildend aus circa 24 Morgen Haus- und Hofplatz, Garten, Wiesen, Äckern, nebst darauf stehenden Fabrik- und sonstigen Gebäuden, Wasserkraft in 4 Gefällen mit Wohn- und Herrenhäusern.

b) Das Pochwerkgebäude in Unterharmersbach mit starker Wasserkraft nebst Wohnhaus, 36 Ares Hof und 36 Ares Wiesen.

Das Ganze mit allen zur Porcellan- und Steingutfabrikation gehörenden Maschinen ist gewertet zu 135.250 fl. Das Anwesen liegt an der Bahnstation Biberach-Zell a. H. und wird bloß durch Wasserkraft betrieben, welche leicht verdoppelt werden kann. Der Zuschlag erfolgt, wenn wenigstens der Schätzungspreis geboten wird. Die Steigerungsbedingungen können inzwischen bei dem Unterzeichneten dahier eingesehen werden. Sofort nach der Liegenschaftsversteigerung werden, falls der Zuschlag erfolgt, die vorhandenen Warenvorräte und Rohstoffe im ganzen gegen Barzahlung versteigert. Der Anschlag ist 99,000 fl. Auswärtige Steigerungsliebhaber wollen sich mit legalen Vermögensausweisen versehen. Der Geschäftsbetrieb erleidet bis zum endgültigen Zuschlag keine Unterbrechung. Zell a. H. (Baden), den 14. September 1874.

Der großherzogliche Notar: Rubi.

(Allgemeine Zeitung 1.11.1874)

1874 Carl Schaaff, aus Lahr, ersteigert die Porzellanfabrik J. F. Lenz Nachfolger in Zell am Harmersbach (Baden)
   
   
1879 Fachbuch über die Produktionsverfahren bei Porzellan und Steingut
   
   
   

 

   
Bibliographie
   Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages- Seiten
ISBN


Liens / Links
Villeroy & Boch, Luxembourg

This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo