Millen
Moulin
Mühle
Bannmillen
Koplescht - Kopstal


Bannmühle Kopstal (Photo: 23.11.2011 jmo)


Historique - Geschichtlicher Überblick
   
  Das Wasser der Quelle Eisebur (gegenüber Kopstaler Camping) trieb das Mühlenrad an.
   
   
   
   
   
 
Müller - Bornong / Kieffer - Bornong
   
  Susanne Müller und Catherine Kieffer (Stiefgeschwister)
1939 Dominique Wester - Müller (Catherine Müller, Nichte von Susanne Müller und Catherine Kieffer)
   
   
  Die alte Eichentür der Mühle (mit Mühlenraddekor) wurde um 1950/60 von Joseph Bech für sein Anwesen in Hëttermillen (Hüttermühle) gekauft.
   
   
   
 

Haustein über dem Eingang der Bannmühle Kopstal, jetzt in Gartenmauer eingebaut (Photo: 23.11.2011 jmo)
1776
JM = Johann Müller?
MB = Müller - Bornong
WM = Wester - Müller



rue du Moulin
Millewee
L-8187 Kopstal

 
Bibliographie
   Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages- Seiten
ISBN
Die Mühlen des Luxemburger Landes Erpelding Emile 1981 Druck und Verlag St.-Paulus-Druckerei Luxemburg   80-81  

Liens / Links
Millen zu Lëtzebuerg / Moulins au Luxembourg / Mühlen in Luxemburg
Elektrizitéitswierker zu Lëtzebuerg / Centrales électriques au Luxembourg / Elektrizitätswerke in Luxemburg

This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo

Last update / Dernière mise-à-jour: 3.4.2009