Mining Company
Exploitant de Mines de Fer
Erzgrubenbetrieb
Hoffmann-Nau


Anciens bureaux Hoffmann-Nau & Cie
48 rue Xavier Brasseur
Esch/Alzette (Photo: 21.8.2013 jmo)


Historique - Geschichtlicher Überblick
? Fondation - Gründung
   
1900-1901

HOFFMANN Charles, Rumelange, industriel
Demande pour dépôt de poudre

J90 / 1082

   
1908

Charles Hoffmann, Schifflange, propriétaire ou exploitant des minières:

(Carte industrielle du bassin minier lorrain-luxembourgeois, Ch. Limpach, 1908)

1908

Ed. Schmit - Hoffmann, propriétaire ou exploitant des minières:

(Carte industrielle du bassin minier lorrain-luxembourgeois, Ch. Limpach, 1908)

   
1909

Rangierprozeß. Seit zirka 8 Jahren hatten die Erzgrubengesellschaften von Halanzy, Marcinelle und Couillet, Kayl, Chatelineau, Monceau St. Fiacre, John Cockerill, sowie die Herren Louis Renson, Karl Hoffmann, Joh. Berens - Jost, Boever - Mettelock, Hippolyt Lacroix und Nik. Gonner - Nau gegen die Reichsbahn einen Prozeß angestrengt, weil diese ihnen das Rangieren der Minettewagen bei den Übergängen auf die Eisenbahn zur Last legte. Der Obergerichtshof hat jetzt als Appelinstanz den schwierigen Prozeß erledigt. In seiner gestern gefällten Erkenntnis wies der Hof die von der kaiserlichen Reichseisenbahn erhobenen Einreden und Beschwerden allesamt als nicht stichhaltig zurück und hieß das Gutachten der Sachverständigen als gültig und richtig begründet gut. Dementsprechend ist die Reichseisenbahn verurteilt den Klägern bezw. Appellanten für die von der Zeit vom 15.9.1900 bis zur Experten-Untersuchung rangierten Wagen (à 10 Pfennig pro Wagen) ziemlich beträchliche Summen in einem annähernden Gesamtbetrag von 70.000 Fr auszuzahlen, nebst den Zinsen zu 5 Prozent vom 17. Juli 1908 ab.
Die große Tragweite dieses Rechtsstreits gipfelt nicht so sehr in der den zugesprochenen Schadenersatzsumme, als in dem für die Zukunft nunmehr festgelegten Prinzip, daß die Rangiermanöver wenigstens zum Teil der Eisenbahn obliegen und somit den Erzversendern wenn sie die Manöver vornehmen, eine Entschädigung zusteht.

(BBZ: 22.5.1909)

   
6.1911

Rümelingen, 3. Juni. Nachstehend das Resultat der Erzgrubenversteigerung des Hrn. Nik. Gonner-Nau aus Rümelingen, welche gestern im Friedensgerichtssaale zu Esch stattfand: u.a:
2. Grube „Langengrund" für 463.500 Fr. Ansteigerer: Karl Hoffmann aus Rümelingen für die Differdinger Hochöfengesellschaft.

(LW: 3.6.1911)

   
<=1911 Jos. Franck, directeur de mines à Esch-sur-l'Alzette
   
1913

Charles Quintus, Rumelange, chef d'exploitation de Charles Hoffmann - Nau

La couche grise du N° 316 Hierzesprung exploitée en galeries par Hoffmann - Nau - les couches de minettes supérieures appartiennent aux héritiers Gonner

L'exploitation de la couche grise de la parcelle N° 316 Hierzesprung est faite en 2 endroits (chnatiers) différents par Eugène Renson, Rumelange pour le compte de Hoffmann - Nau

   
   
1913 M. Charles Hoffmann - Nau, industriel, demeurant à Schifflange, propriétaire de 32 actions de capital et de 15 actions de dividende, donnant ensemble 6 voix de la Poudrerie de Luxembourg
 

Construction maison
48 rue Xavier Brasseur
Esch/Alzette

   
 

Charles Hoffmann-Nau & Cie, société en nom collectif, Schifflange

Objet du commerce: Extraction, vente, échange et mise en valeur de toutes matières minérales et exploitation de toutes entreprises et transports industriels et autres.

Capital social: 300.000 fr.

Associés solidaires:
1° Charles Hoffmann - Nau, Schifflange;
2° Édouard Schmit - Hoffmann à Rumelange;
3° Joseph Franck - Hoffmann à Esch-s.- Alzette;
4° Henri Hoffmann à Esch-s.-Alzette;
5° Adolphe Hoffmann à Schifflange;
6° Charles Hoffmann fils, Zürich.

Gérant: Charles Hoffmann-Nau, industriel à Schifflange

Fondés de pouvoirs:
1° Joseph Franck, Esch-s.- Alzette ;
2° Henri Hoffmann, Esch-s.-Alz. ;
3° Adolphe Hoffmann, Schifflange.

Dispositions de l'acte de société: La société a étéformée par acte du notaire Metzler de Mondorf-les-Bains, en date du 8 décembre 1917, elle commence le 1er janvier 1918 et finit le 1er janvier 1948.
La signature de deux fondés de pouvoirs est exigée pour engager la société, mais la signature du gérant seul suffit; le gérant a les pourvoirs d'administration les plus étendus, il peut déléguer ses fonctions ou parties d'icelles à l'un ou à plusieurs associés en nom.

(Registre aux firmes N° 368 - Du 25 janvier 1918)

   
1918

Heinrich Hoffmann, Industriel, kommanditierter Gesellschafter von Schwall, Hoffmann & Cie

Adolphe Hoffmann, Joseph Frank, Edouard Schmit: Kommanditisten von Schwall, Hoffmann & Cie

(Registre aux firmes N° 381 - Du 7 mai 1918)

<=1920 Erzgrube Einzeln: Hoffmann

(Source: Carte des bassins ferrifères de la Lorraine et du Luxembourg, G. Peltier, Clamart, 1920)
   
1925 M. Reifenberg und Ed. Schmit - Hoffmann, Industrielle in Rümelingen
   
1927 Joseph Frank, directeur à Esch/Alzette, membre du conseil d'administration de la Distillerie d'Useldange S.A.
   
1928 Société Routière en commandite par actions Hoffmann, Werner & Cie à Luxembourg
   
1931 Joseph Franck, industriel, Esch/Alzette, commissaire de Robin, Useldange
   
1931 Joseph Franck, directeur de minières, actionnaire-fondateur de la Compagnie Luxembourgeoise de Radiodiffusion - CLR (20 actions)
   
<=1931 Henri Hoffmann, industriel, Luxembourg, commissaire de Robin, Useldange
   
11.8.1937

Versteigerung des Ausbeutungsrechtes des Eisenerzes von 2 Parzellen Minette-Terrain gelegen auf dem Banne von Tetingen.

Parzelle 1, gelegen Herenterberg, 2,7670 Ha groß, die einen Ansatzpreis von 192.500 Fr erzielt hatte, wurde für 553.000 Fr einem Konsortium, bestehend aus Joseph Rockenbrod, Rümelingen, Minière Jean Berens fils, Rümelingen und Charles Hoffmann-Nau, Schifflingen zugeschlagen

(LW: 11.8.1937)

(30.9.1937)

(3. und letzte Versteigerung:
Ernst Wagener, aus Rümelingen, Betriebchef und Stellvertreter der Vereinigte Stahlwerke, Düsseldorf und der Gute Hoffnungshütte, Oberhausen ersteigerte das Ausbeutungsrecht des 2,767 Ha großen Herenterberg zum Preise von 1.002.000 Fr)

(LW: 30.9.1937)

   
   
   
11.10.1939

Rümelingen, 11. Okt. 1939: Arbeitsniederlegung. Wie uns mitgeteilt wird, hat die Belegschaft der Grube Lannebierg (Hoffmann-Nau) heute Morgen wegen Lohndifferenzen die Arbeit niedergelegt. Es kommen 60 bis 70 Arbeiter in Betracht. Sie verlangten eine Erhöhung des Förderlohnes pro Wagen von 4,60 auf 5 Fr., welcher Lohn früher bezahlt wurde. Da der Exploitant einen Entscheid bis Freitag in Aussicht stellte, beschloß die Belegschaft einstimmig bis dahin die Arbeit niederzulegen.

(t: 11.10.1939)

   
1.4.1943

Zusammenschluß der Erzgruben von K. Hoffmann - Nau und Cie, Esch-Alzig, in die Gewerkschaft Lützelburg durch die Verordnung des Chefs der Zivilverwaltung

   
1948/49

Hoffmann-Nau & Cie - S.A. des Usines de Thy-le-Château et Marcinelle
48 rue Xavier Brasseur
Esch/Alzette (même adresse que les Usines de Thy-le-Château et Marcinelle)

Tél: 2000

   
1949

Hoffmann-Nau & Cie
Ausbeutung als Unternehmer für Rechnung Cockerill
Eigentümer eines kleinen Grubenbetriebes, der gemeinsam mit Berens geführt wird

Beschäftigte: 51 Arbeiter

(t: 29.7.1949)

   
1959 Arrêt de la production


Maison Hoffmann - Nau, Schifflange (Photo: Luciano Pagliarini)
près du Quai Hoffmann-Nau - Rue des Mines


L'ancien Quai Hoffmann / Hoferlin à Schifflange (Photo: 1.9.2014 jmo)


Erzgrube Hierzesprong: Quai Karl Hoffmann - Quai Frascht (Aus: Daten aus der Luxemburgischen Eisenindustrie, n° XI. – Zusammengestellt von Camille Aschman, A-Z, 1935 – Collection famille Aschman-Bodson)


Erzgrube Hierzesprong: Ladebühne Frascht - Ladebühne Karl Hoffmann - 1916 (Collection: Ed Federmeyer)


Quai Collart (Hoffmann-Nau), beim Schrantz

Mine Kirchberg, Rumelange

Mine Lannenberg, Rumelange

Mine Hesselberg, Rumelange

Mine Daelwoss, Rumelange (Couillet)

Mine Collart (Exploitation dite "beim Schrantz"), Fond-de-Gras

Bibliographie
   Titel - Titre
Author - Auteur - Autor
Date
Edition - Verlag
Contents - Contenu - Inhalt
Pages- Seiten
ISBN

Livre d'adresses RECORD

Grand-Duché de Luxembourg

4e édition 1948-49

Les Editions Publicitaires Record

Schaeffer Marcel

1948-49 Bourg-Bourger
40 avenue de la Gare
Luxembourg
  887  
               
Liens / Links:
Mining in Luxembourg / Mines de fer au Luxembourg / Eisenerzgruben in Luxemburg
 

This is not the official page of this company. Any information or picture completing these pages is welcome! For more information just send us an e-mail.

Ceci n'est pas la page officielle de cette firme. Toute information ou photo pouvant compléter ces pages est la bienvenue! Pour des informations supplémentaires, veuillez nous envoyer simplement un e-mail.

Dies ist nicht die offizielle Seite dieser Firma. Jede Information oder jedes Foto, welche(s) diese Seiten vervollständigen, ist herzlich willkommen! Für mehr Informationen, senden Sie uns einfach eine E-mail.

 

Created by / Créé par / Copyright: jmo

Last update / Dernière mise-à-jour: 10-oct-2013